sun


Anfang der 60er Jahre gehörte die junge französische Designerin Emmanuelle Khanh in Paris zur Avant-Garde der „Mode Yeh Yeh“, angelehnt an die französische Aussprache des „Yeah Yeah Yeah“ der Beatles. Nach einer Zeit bei Cacharelle und Missoni gründete sie im Jahr 1969 ihr gleichnamiges Label in Paris, das einen jungen femininen Stil für moderne und aktive Frauen vertrat und wirkte maßgeblich an der Entstehung des Pret a Porter mit. 1972 kam Emmanuelle Khanhs erste Brillenkollektion auf den Markt. Bis heute machen Entwürfe aus dem Hause Khanh, das mittlerweile neben einer Damenlinie und Accessoires auch eine Herren- und eine Kinderkollektion entwirft, Furore.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten