Wussten Sie, dass es die Pilotenbrille bereits seit den Dreißigerjahren gibt? Die Entstehungsgeschichte  des tropfenförmigen Drahtgestells ist äußerst spannend. Ende der 30er Jahre erreichten Flugzeuge plötzlich Höhen, die nie zuvor erreicht wurden. Dadurch wurden die Piloten stark geblendet und so beauftragte die US-Army Bausch & Lomb, einen Hersteller medizinisch-optischer Geräte, mit der Entwicklung einer schützenden und funktionalen Sonnenbrille: heute noch Pilotenbrille oder auch Fliegerbrille genannt.
Tropfenförmige Gläser und markanter Doppelsteg sind die Markenzeichen jeder Aviatorbrille, die heute auch gerne mit Stärke / Dioptrien als transparente Sehbrille getragen werden. Es gibt Pilotenbrillen aus Metall in gold und silber sowie aus Kunststoff, Nylon, Echthorn oder Acetat.
Die tropfenförmige Brillenform steht Herren und Damen gleichermaßen und kann mit individueller Sehstärke von uns verglast werden.
Unsere Vintage Fliegerbrillen für Männer und Frauen kommen einfach nie aus der Mode. Sogar mehr als das: Sie sind über die Zeit erhaben. Bis heute haben Aviator- und Fliegerbrillen mit Doppelsteg nichts von ihrer magischen Wirkung verloren. Im Gegenteil. Gerade ihre Geschichte macht das retroeske Accessoire so anziehend.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten