Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  1. 1
  2. 2
  3. 3

New Look in den 1950er Jahren

In den 50er Jahren richtete man den Blick nach vorne und auf bessere Zeiten. Und das auch gerne mit einer für die Zeit charakteristischen Brille oder Sonnenbrille. Obwohl die Materialien oft noch knapp waren, zelebrierte man Überfluss und Lebensfreude mit Opulenz, Farbvariationen und Formenvielfalt. Plastik und Strass waren für Accessoires sehr beliebt, erlaubten sie doch durch günstige und reiche Verfügbarkeit eine Demokratisierung des Luxus. Einige der begehrtesten Vintage Designklassiker stammen aus der Nachkriegszeit, als der Bedarf an neuen Möbeln, Mode, Autos und auch Brillen und Accessoires weltweit groß war – der Mid-Century-Style.

Das Comeback der Browline-Brille

In den 50er Jahren tauchte zum ersten Mal das sogenannte Browline-Modell auf.
Das charakteristische Merkmal dieser Vintage Brille und Sonnenbrille der 50er ist der obere Teil des Brillenrahmens, der dicker ist als der untere. Somit lenkt diese Vintage Brille die Aufmerksamkeit auf die Brauenpartie – die Browline. Die Browline-Brille für Damen und Herren, die in den 50er–60er Jahren nicht wegzudenken war, feiert derzeit ein großes Comeback und ist zum Sinnbild des Retro und Rock'n'Roll Styles geworden. Die erste Browline Brille wurde 1947 vom Brillenhersteller Shuron Ltd. entwickelt. Das Besondere an dem Modell „Ronsir“: Die austauschbaren Elemente der Brille konnten vom Träger individuell, in Farbe oder in schwarz und mit verschiedenen Materialien zusammengestellt werden.

Auf diese Weise ließ sich die bis in die 50er Jahre eher begrenzte Auswahl an Brillengestellen und Bügellängen deutlich erweitern. Da die Brille schnell an Popularität gewann, produzierten fortan auch andere Hersteller Fassungen im typischen Browline-Stil. Es gab sie in vielen Farben, aber trotz der großen Auswahl war diese Vintage Sonnenbrille besonders in Schwarz beliebt. Zu den wohl bekanntesten Browline-Trägern gehören der Bürgerrechtler und Freiheitskämpfer Malcolm X und der amerikanische Geschäftsmann Colonel Sanders. Erstmals wurde bei der Erschaffung dieser Brille in den 50er Jahren ein echter Unterschied zwischen Damen- und Herrenbrillen gemacht. Frauen favorisierten in erster Linie Brillen mit nach oben geschwungenen Rahmen, Herren die markante Variante in der Farbe Schwarz. Der Vintage Stil der 50er–60er Jahre steht für Nostalgie und Lebensfreude.

Besonders beliebt ist bei diesem weiblichen Retro-Look die Sanduhr-Silhouette. Enganliegende Oberteile werden mit einem weit ausgestellten Rock oder Petticoatkleid kombiniert. Dann noch mit einem Vintage Haarband oder Tuch die Haare aus dem Gesicht halten, die getönte 50er Jahre Brille auf die Nase und ab ins Cabriolet. Männer haben die Wahl zwischen dem klassisch verruchten Rockabilly-Look von James Dean, dem eleganten Herrenlook à la Frank Sinatra oder dem elitären Preppy-Style, wie ihn Dean Martin trug.

Die Cateye-Brille im Trend: ein Accessoire mit traditionsreicher Geschichte

Der zweite große Vintage Brillentrend aus den 50er Jahren ist die Cateye Sonenbrille. Das Design dieser Brille imitiert die Form von Katzenaugen. Mit ihr wusste schon Marylin Monroe wie man sich stilvoll einen Millionär angelt. Als naive Blondine mit Sehschwäche machte sie die Schmetterlingsbrille über Nacht sexy. So wurde die verführerische Brille in Schmetterlingsform in den flirty Fifties zum Lieblingsaccessoire jeder Frau. Ob als Sonnenbrille oder normale Brille, wer etwas auf sich hielt, trug die Cateye-Form.

Ein Hauch von Hollywood stand jeder Frau. Und das auch gerne in Farbe – die Modelle von damals waren knallig und häufig auffällig dekoriert. Die Schmetterlingsbrille wurde aber auch von Bibliothekarinnen und Sekretärinnen getragen – beides Berufe, denen damals nur emanzipierte und selbstständige Frauen nachgingen. Kein Wunder also, dass diese 50er Jahre Brille ein Comeback nach dem anderen feiert. Die aktuellen Cat Eye Brillen im Retro-Style sind im Vergleich zum Original weniger exzentrisch und eignen sich deshalb auch für einen femininen Everyday-Look. Von der zeitlosen Cat Eye Fassung in schwarz oder braun bis hin zu knallig bunten Vintage Sonnenbrillen, unsere Auswahl an Originalen ist so groß, wie die Anzahl der schlaflosen Nächte und Geheimnisse, die sich dahinter so stilvoll verstecken lassen.

50er Jahre Brillen zu Hause zur Probe tragen: Nutzen Sie unsere Mustersendung

One, two, three o'clock, four o'clock, rock. Sie sind sich nicht sicher, welcher 50er Jahre Brille Ihnen am besten steht? Dann probieren Sie es doch aus. Bestellen Sie sich Ihre Top-Favoriten und das passende Zubehör mit unserem kostenlosen Versand online nach Hause und probieren ihre neue Brille direkt mit Freunden und ihren Lieblingsklamotten an. Denn nur so können Sie herausfinden, ob die Bügellänge, das Glas und die Form Ihr Perfect Match ergeben.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten